sierpinski_trip_by_scrano-d6rfxso

Seminare & Workshops April 2017: Statistik in der QM-Praxis

 

Überprüfen wir mal ein Lieferlos …

  • Stichprobenpläne nach AQL
    • DIN/ISO 2859 attributiv
    • DIN/ISO 3951 variabel

Die Natur ist nicht normalverteilt: Was nun ?

  • Einseitig tolerierte Merkmalegauss2d
  • Trends
  • 2D-Verteilungen
  • generell schiefe Verteilungen und „Riesengebirge“
  • EDA und Modellanpassung

Messsystem-Analyse:

  • Der leidige „human factor“ – GRR
  •  QS9000 oder gar gleich GUM (Bayes, Monte Carlo) …?
  • ANOVA in der MSA
  • Zerstörungsfreie Prüfung, was tun, wenn das nicht geht ?

Prozessfähigkeit:

  • Was ist ein sinnvoller cp(k)-Wert ?
  • Wie finden wir das richtige (kritische) Merkmal ?
  • variabel vs. attributiv
  • Prozessfähigkeits-Untersuchung
  • Maschinenfähigkeit

Allerlei um die Regelkarte:

  • Welchen Typ PRK brauchen wir ?
    • (Shewhart, Urwert, CUSUM … etc)
  • Eingriffsgrenzen – und Regeln
  • Transformation der Daten

zauberer_08

Kein fauler Zauber: Richtige Datengewinnung und Interpretation hilft beim Prozessverständnis und Schwierigkeiten vorzubeugen.

  • Für Unternehmen: Jederzeit buchbar als eintägiger Workshop im Sinn einer „in-house Schulung“. Preise nach Teilnehmerzahl.
  • Für Interessierte auch privat als Wochenendkurs:
    • nächste Termine : 29./30.4. 2017
    • Gebühr: 75 €/Teilnehmer/Tag
    • Mindestteilnehmer: 3
    • Kursdauer: Wochendende
    • Sa: 9-17:00 Uhr, So 10-15:00 Uhr
    • 30 min. Mittag, Kaffeee und Brezen in den Pausen

Zielgruppe:

Q-Ingenieure, Q-Techniker, Ingenieure in der Produktion.

Randbedingungen:

Excel-Kenntnisse, Laptop.

  • Bei Verwendung von Software Minitab oder JMP bzw Plugin XLSTAT für Excel: Eine Einführung kann erfolgen, wenn gewünscht. Eigene Datensätze als Fallbeispiele sind ebenfalls möglich, beides an einem extra Termin auch als Einzelunterricht.
  • Es gibt auch einen Basis-Workshop, eine Art Crashkurs: „Statistik Light“.
(Visited 262 times, 1 visits today)